Respekt! ist das Motto unseres Heidelberger Antidiskriminierungsbüros, welches die Überwindung von Alltagsdiskriminierung zum Ziel hat. Diskriminierung findet statt, wenn Menschen auf Grund bestimmter Merkmale ungleich behandelt, herabgesetzt oder benachteiligt werden. Solche Merkmale können zum Beispiel sein: Hautfarbe, ethnische Herkunft, Sprache, Nationalität, rassistische Zuschreibungen, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Religion, Alter, Behinderung, Aussehen oder sozialer Status. Diskriminierung ist damit Ausdruck einer Herabwürdigung von Menschen und verletzt die Menschenwürde. Wir fordern daher Respekt! und Wertschätzung für Pluralismus und individuelle Lebensentwürfe.

 

Ziel: Überwindung von Alltagsdiskriminierung durch

  1. Beratung für Menschen, die Diskriminierung erfahren haben
  2. Sensibilisierung für die Themen (Anti)diskriminierung
  3. Vorantreiben der kommunalen und landesweiten Antidiskriminierungsnetzwerke

 

Angebot:

  1. Antidiskriminierungsberatung
  2. Bildungsveranstaltungen zu den Themen Antidiskriminierung, Antibias und Empowerment
  3. Veranstaltungen zur Sichtbarmachung von Diskriminierung